rwth-aachen

Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (RWTH Aachen)

Die Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (RWTH Aachen) ist ein Ort, an dem die Zukunft unserer industrialisierten Welt gedacht wird. Die Hochschule erweist sich als ein zunehmend international wahrgenommenes Zentrum, an dem innovative Lösungen für globale Herausforderungen erarbeitet werden. Die RWTH Aachen gehört mit ihren 260 Instituten in neun Fakultäten zu den führenden europäischen Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen.

Das Institut für Arbeitsmedizin und Sozialmedizin an der Uniklinik der RWTH Aachen mit derzeit 55 Mitarbeitern deckt ein breites Spektrum arbeits-, umwelt- und sozialmedizinischer Fachbereiche methodisch wie personell ab. Es verfügt über ein gut ausgestattetes arbeitsmedizinisch-toxikologisches Labor mit erfahrenen Mitarbeitern besonders auf dem Gebiet des humanen Biomonitoring organischer und anorganischer Gefahrstoffe.

Projekte: Partnerschaft zum Aufbau von Kapazitäten in der Arbeits- und Umweltmedizin in Ghana

Weitere Informationen

RWTH Aachen

Templergraben 55
52062 Aachen (Hausanschrift)
52056 Aachen (Postanschrift)

Website:  www.rwth-aachen.de

Projekte
Blp 4

Aufbau von Kapazitäten in der Arbeits- und Umweltmedizin in Ghana

Die unsachgemäße Entsorgung und Verwertung von Elektro-Schrott in Ghana führt zu beträchtlichen Umweltschäden und Gesundheitsrisiken für die Bevölkerung des Landes. Daher wird Expertise in Ghana aufgebaut, um gesundheitsschädigende Wirkungen nachweisen und Arbeitsschutzmaßnahmen vorschlagen zu können.